Tierschule.at - Logo

Die Tierschule &

der niederösterreichische Hundepass

NÖ Hundepass - Zuhause lernen

Am besten lernen wir dort, wo wir uns wohl fühlen!

Und für viele Menschen und Tiere ist das in den gewohnten Räumlichkeiten – im eigenen Zuhause!

Unsere aktuellen Termine:

Teilnahmegebühr:

80€


Jetzt über den Messenger "Signal" anmelden!

Tierschule.at - Sachkundenachweis - niederösterreichische Hundepass

Was muss ich machen?

Für den niederösterreichischen Hundepass muss ein Sachkundevortrag im Umfang von rund 3 Stunden absolviert werden, und diese 3 Stunden gestalten wir als knackige und kurzweilige virtuelle Veranstaltung.


Der Kurs gilt als absolviert, wenn mind. 2 Stunden und 50 Minuten Anwesenheit erbracht wurde. Abwesenheiten müssen durch uns dokumentiert werden.


Der niederösterreichische Hundepass verfolgt das Ziel, das Zusammenleben von Menschen und Hunden sicher zu gestalten. Vorfälle aus der Vergangenheit sollen mit Präventionsmaßnahmen verhindert werden, statt Strafen zu erhöhen. Von einer Schulungsmaßnahme wie dieser profitieren alle Beteiligten, denn gerade das Wissen über Hunde und ihre Bedürfnisse schafft die Basis für ein rücksichtsvolles Zusammenleben. Wir Hundehalter:innen gehen hier mit gutem Beispiel voran!

Die Bestätigung über die Teilnahme wird durch uns ausgefüllt und als PDF übermittelt.

Für wen ist das Angebot?

Dieses Angebot ist offen für alle interessierten Leute und richtet sich besonders an Personen, die

    • in ihrer Mobilität eingeschränkt sind
    • keine zusätzliche Kinderbetreuung organisieren können
    • Hunde haben, die sie nicht alleine lassen können
    • Neurodivers, introvertiert, oder einfach schüchtern sind, und darum in ihrer Komfortzone bleiben möchten,
    • Durch chronische Erkrankungen nicht an Veranstaltungen in Präsenz teilnehmen können,
    • langwierige Anfahrten vermeiden möchten,
    • ganz ohne spezifischen Grund lieber zuhause als in fremder Umgebung sind,
    • in ihrer Zeiteinteilung weniger Flexibilität zur Verfügung haben.

    Und natürlich an Millennials, Couchpotatoes, Digitale Natives, Weltenbummler:innen und Workaholics! 🙂

    Hundepass - Kurs trotz Krankheit oder Handicap

    Wer sind wir eigentlich?

    Dass wir Tiere lieben und eine so starke Verbundenheit zu ihnen in uns tragen, dass wir uns beruflich mit ihren Bedürfnissen beschäftigen, versteht sich ja irgendwie von selbst. Um einen Eindruck von uns zu bekommen und auch erste Sympathien zuordnen zu können, haben wir hier einen etwas anderen Steckbrief hinterlegt:


    Mit welchem Tierthema nervst du dein Umfeld?

    Wichtigkeit von rglm. Kontrollen beim Tierarzt & Artenschutz.

    Lieblingsfilm oder -serie, in dem Tiere eine Hauptrolle spielen?

    Serie:
    Clarksons Farm.
    Filme:
    bbc planet earth, zoomania, Ratatouille, aristocats,
    mein Partner mit der kalten Schnauze, Ruf der Wildnis

    Welches Tier hat dich zuletzt überrascht und womit?

    Die Scholle und ihr wanderndes Auge, sowie die lange Dauer bis zur Geschlechtsreife und dass sie noch vor der Geschlechtsreife gefangen werden und verzehrt werden.

    Wie lange war die längste Zeit, die du ohne Tiere verbracht hast?

    1 Jahr. Aber ganz ohne gehts nicht.

    Zu welchem Tier verspürst du eine Zuneigung, die von anderen oft nicht verstanden wird?

    Glühwürmchen – wie süß,
    Eulen – wie beeindruckend,
    Fledermäuse – wie faszinierend,
    Seekühe – sie sind sooo putzig, 
    Hummeln – die können einfach so viel und motivieren mich täglich aufs neue, Heimische Fische – Forellen sind einfach so hübsch
    Oktopus – sie sind so intelligent
    und
    Hirschkäfer und Bockkäfer!

    Welches Tier würdest du in dein Leben holen, wenn Zeit, Platz und Geld keine Rolle spielen würden?

    Steinböcke – mehr Auswilderung und Bestände stabil halten,
    Elche – in Österreich, wäre doch supi,
    Waschbären – lustig.

    Außerdem:
    Pferde und Falabellas, sowie eine Schafherde und Alpakas.

    Und ein Rudel Schlittenhunde! 🙂

    Mit welchem Tier würdest du Zeit in seinem natürlichen Habitat verbringen wollen?

    Gorilla im Regenwald,
    Islandpferde in Island,
    mit Eulen fliegen können und in einem Baumloch leben.

    Welcher Tierruf bzw. Tierlaut gefällt dir am besten?

    Schnurren einer Katze,
    zufriedenes Grunzen eines Schweins,
    Brummen von Elefantenbullen,
    Rotkehlchen Gesang,
    das Schnauben von Pferden und Alpakalaute

    Wenn du deinen Tierberuf nicht ergriffen hättest, was würdest du stattdessen machen?

    Schwierig!
    Ein Beruf ohne Tiere kaum vorstellbar. Also wenn jetzt Zoologin und Landwirtin nicht zählen und es absolut ohne Tier sein muss, dann Keramikerin oder Goldschmiedin vielleicht?

    Dein Lieblingsdinosaurier?

    Pronto– und Plesiosaurus

    Dein Lieblingstiermeme?
    img-4
    Dieses Tier kann ich am besten nachmachen
    Eichhörnchen
    Mit diesem Tier möchte ich nicht in einem Aufzug stecken bleiben

    Tauben, mag ich nur mit Abstand und crazy cat – ahhhhh.

    Von dieser Tierbegegnung träume ich

    Manta, allerdings mag ich nicht tauchen. Eventuell in heimischen Gewässern. Auerhahn bei der Balz.

    Wenn ich eine ausgestorbene Tierart zurückholen könnte, wäre es diese

    Alle neuzeitlichen Tiere. Es zerbricht mir das Herz wenn die Menschheit der Grund dafür ist, schrecklich! Und das Mammut und der Riesenhirsch – einfach cool.

    Im nächsten Leben wäre ich gerne dieses Tier

    Eine Katze, naja gibts was Feineres? Viel Sport und Bewegung im Freien, reichlich Erholungsphasen an den gemütlichsten Plätzen und täglich wird einem alles serviert und gereinigt.

    Diese Eigenschaft oder Fähigkeit von einem Tier hätte ich gerne:

    Fliegen wie ein Adler,
    klettern wie eine Gams (ich hab  Höhenangst)
    und laufen wie ein Gepard.

    Manon Anzböck

    Tiertrainerin


    Mit welchem Tierthema nervst du dein Umfeld?

    Verhaltensbeobachtung.
    Damit kann ich mich von jedem noch so interessanten Gespräch ablenken lassen. „Oh, schau mal was die Hunde da hinten machen!“

    Lieblingsfilm oder -serie, in dem Tiere eine Hauptrolle spielen?

    Die Biene Maja (in der alten Version :))

    Welches Tier hat dich zuletzt überrascht und womit?

    Eine Kohlmeise, die beim Reinigen der Nisthöhle ein Kükenhäufchen genau so abgeworfen hat, dass es neben meinem Kaffee gelandet ist.
    Ich behaupte: Mit voller Absicht.

    Wie lange war die längste Zeit, die du ohne Tiere verbracht hast?

    1 Jahr. Aber ganz ohne gehts nicht.

    Zu welchem Tier verspürst du eine Zuneigung, die von anderen oft nicht verstanden wird?

    Spinnen

    Welches Tier würdest du in dein Leben holen, wenn Zeit, Platz und Geld keine Rolle spielen würden?

    Nashörner.
    Diese Spezies und ihr Schicksal fasziniert mich so sehr, dass ich ein eigenes Reservat gründen würde, wenn ich die Mittel hätte. Natürlich in Österreich, weil wer würde da schon ernsthaft nach ihnen suchen?

    Mit welchem Tier würdest du Zeit in seinem natürlichen Habitat verbringen wollen?

    Mit einem Capybara in einer heißen Quelle

    Welcher Tierruf bzw. Tierlaut gefällt dir am besten?

    Das Klappern vom Schuhschnabel

    Wenn du deinen Tierberuf nicht ergriffen hättest, was würdest du stattdessen machen?

    Tiertraining ist ja tatsächlich nur mein Nebenberuf.
    Mein „Brotberuf“ ist in der Wiener Wohnungslosenhilfe.
    Ein paar berufliche Träume habe ich noch, und einer davon ist  ein Hotel zu leiten.

    Dein Lieblingsdinosaurier?

    Archäopteryx

    Dein Lieblingstiermeme?
    img-5
    Dieses Tier kann ich am besten nachmachen

    Meine Hühner!

    Mit diesem Tier möchte ich nicht in einem Aufzug stecken bleiben

    Kaninchen.
    Wir würden uns beide die ganze Zeit sehr unangenehm anschweigen.

    Von dieser Tierbegegnung träume ich

    Manta, allerdings mag ich nicht tauchen. Eventuell in heimischen Gewässern. Auerhahn bei der Balz.

    Wenn ich eine ausgestorbene Tierart zurückholen könnte, wäre es diese

    Den Dodo – das wär das gefiederte Equivalent zum Capybara

    Im nächsten Leben wäre ich gerne dieses Tier

    Ein Eichhörnchen.
    Alle freuen sich wenn sie mich sehen, gelegentlich nerve ich ein paar Hunde und schau ihnen von oben herab zu, wie sie mich zu verbellen versuchen. Danach ein paar Nüsschen verstecken und als Fotomotiv herhalten. Feines Leben!

    Diese Eigenschaft oder Fähigkeit von einem Tier hätte ich gerne:

    Proportional zu meiner Größe so hoch wie ein Floh hüpfen können

    Ist damit wirklich alles abgedeckt?

    Wir kommen damit dem Bedürfnis vieler Hundehalter:innen nach, möglichst viel Zeit mit ihrem Hund zu verbringen und sich gleichzeitig nicht mit komplizierten Planungsstrukturen zu belasten.

    Die Anfahrten innerhalb des weitläufigen Bundeslandes können überproportional viel Zeit in Anspruch nehmen und

    schließen außerdem Personen aus, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder

    durch mangelnden Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel den Veranstaltungsort nicht erreichen können.

    Gibt es auch Nachteile?

    Bei allen Vorteilen, die digitale Schulungen bieten, müssen wir auch auf zwei wichtige Nachteile hinweisen:

    Erstens: Digitale Schulungen benötigen eine stabile Internetverbindung.
    Sollten Sie unsicher sein, ob die Bedingungen bei Ihnen zu Hause gewährleistet ist,   dann können wir Sie gerne in der Überprüfung der technischen Voraussetzungen unterstützen.

    Zweitens: Das höhere Maß an Disziplin und Konzentration, welches Teilnehmer:innen in Eigenleistung erbringen müssen.
    Durch den Wegfall vieler sensorischer Reize lässt man sich leichter ablenken und tendiert dazu, nebenbei andere Tätigkeiten auszuführen – was zulasten des Gelernten geht. Darauf sind wir vorbereitet und werden den Kurs so gestalten, dass durch abwechslungsreiche Inhalte und interaktive Elemente die Aufmerksamkeit leichter gehalten werden kann.

    Noch unsicher?

    Hundepass - lernen

    Kontaktformular

    Bitte benutzt das Kontaktformular für Anmeldungen und Rückfragen zu den Sachkundevorträgen des niederösterreichischen Hundepasses.

    Rahmenbedingungen:

    Die Veranstaltung findet statt, wenn mind. 7 Personen angemeldet sind.
    Wir behalten uns aus Kostengründen vor, den Termin abzusagen falls sich weniger als 7 Personen anmelden. Dies teilen wir spätestens 5 Tage vor dem Termin mit.
    Die Rechnung wird 2 Tage vor dem Termin als PDF per Mail zugeschickt. Die Teilnahmebestätigung übermittle ich, wenn der vollständige Betrag auf meinem Konto eingegangen ist.

    Stornobedingungen:
    Bis 7 Tage vor dem Kursdatum stornieren Sie kostenlos, danach können Sie eine Ersatzperson schicken.
    Ohne Ersatzperson verrechne ich den vollen Betrag. 

    Teilnahmebedingungen:

    Hundepass - Anmelden und bezahlen

    Jetzt auch direkt über Signal-Messenger anmelden!

    Tierschule.at - Sachkundenachweis - niederösterreichische Hundepass

    Impressum, DSGVO & AGB
    Bilder und Inhalt © 2024 die Tierschule