Tierschule

miteinander voneinander lernen
#Lernoffensive2019

Tiertraining

Vögel, Exoten und Wildtiere
Praktika und Mentoring
Fortbildungen
Webinare

w

Coaching

für Tierprofessionist*innen
Teambuilding & Führungskräftebetreuung
Softskills & Persönlichkeitsentwicklung

Wildtierhilfe

Aufzucht und Auswilderung
Sicherung und Transporte
Wildtiermanagement
Workshops und Beratungen

Aktuelles

Tuesday, July 16th, 2019
Martin Balluch

Tolle und wichtige Aktion. Es gibt auch (gar nicht so wenige) Jäger*innen die das aufs schärfste verurteilen und hier keine Freude mit ihrer Kollegschaft haben. Mich freut es sehr, dass die Tierschützer*innen hier so toll dokumentierte Arbeit geleistet haben. Danke dafür.

Zuchtenten sind keine Wildenten.

Hier das Video zur Entenbefreiung.

Monday, July 15th, 2019
Chronik-Fotos

💙💜💚 Vogelnerd-Humor - hier, bitte schön! 😬

Das Hausrotschwänzchen fänd wohl etwas mehr Auswahl gut 🤔 #tierschule #wildtierhilfewien #vogelliebe #hausrotschwanz #wildvogelhilfe #wildtierhilfe #wildtierschutz #vogeldestages #enttäuschungdestages

Preise

Verhalten verstehen

Gemeinsam gestalten

für alle Dienstleistungen in Training, Coaching und Beratung in den Örtlichkeiten der Tierschule:

60 Minuten – 60,00€ inkl. Mwst
90 Minuten – 80,00€ inkl. Mwst
120 Minuten – 100,00€ inkl. Mwst

Videoberatung via ZOOM oder Skype pro Minute: 0,70€ inkl. Mwst

Spezialpreise biete ich gerne für Vorträge, Workshops, Teamtage, Moderationen und Events an – schreib‘ mir!

Interesse geweckt?

 

Über die Tierschule

Manon Anzböck

Manon Anzböck

Tiertrainerin

“miteinander voneinander lernen”

Gewaltfrei – am Puls der Zeit – gut vernetzt
mit Herz, Hirn und Humor

Je stärker du wirst, desto sanfter wirst du

Anna Meißner

Strukturgeberin.de

Die Arbeit mit Belohnungen und sogenannten „positiven Verstärkern“, gutem Management und vorausschauender Planung ermuntert dein Tier zum Mitdenken. Es soll sich aktiv einbringen und kann dadurch die erarbeitete Verhaltensweise besser verinnerlichen.

Belohnungsbasiertes Tiertraining ist die wirksamste Methode, um Verhalten dauerhaft zu verändern.

Training stellt für mich einen Dialog auf Augenhöhe mit dem Tier dar. Es nimmt das Tier als lernendes Individuum wahr und hilft ihm, mir mitzuteilen was alles möglich ist. Begleitet wird erfolgreiches Training von gutem Management. Mit größtem Vergnügen investiere ich viel Zeit in Fortbildungen mit internationalen Vortragenden, die die Tiertrainingsszene maßgeblich beeinflussen. Ich sehe es auch als Teil meiner Verantwortung, meinen Kund*innen dieses Wissen zugänglich zu machen.

Training ist kein Luxus, es ist ein essentieller Teil guter Tierhaltung. Man sollte sich das als Grundwissen vor Augen halten. Training ist ein Weg um die Lebensqualität unserer Tiere zu verbessern.
Es ist weit mehr als einem Hund ein Kunststück beizubringen. Training bewirkt, dass das Tier sich in unserer Welt zurechtfindet.

Ken Ramirez

Karen Pryor Acadmey

Belohnungsbasiertes Tiertraining ist ein ganzheitlicher Ansatz, mit dem sich alle Beteiligten gut fühlen und vertrauensvoll das Abenteuer Alltag meistern können. Für mich ist das nicht alleine auf tiertrainerische Bereiche limitiert: Wertschätzung ist in allen Lebenslagen schön!

Partnerschaften

Ausbildungen, Seminare und Workshops

Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein.

Marie von Ebner-Eschnebach

tierspezifisch:

09/2014 – Lehrgang Tiertraining – Organisation: „Tiere als Therapie“ und VetMed Wien
07/2015 – Animal Behavior – Webinar-Reihe der University of Melbourne
07/2015 – Praktikum Haidlhof – Forschungsinstitut COGBIO-Department Uni-Wien
09/2015 – Dog Emotion and Cognition – Webinar-Reihe von Brian O’Hare, DUKE University
11/2015 – Animaltraining Workshop (Italien, Organisation: IMATA und ZooMarine)
11/2015 – Das 1x1 des Tiertrainings (Deutschland, Organisation: Tiertrainingakademie)
03/2016 – Praktikum Wildtierpflege – Wildtierhilfe Wien
05/2016 – „Teaching Animals“ – Organisation: HappyFellow
10/2016 – Chicken Behaviour and Welfare – Webinar-Reihe der University of Edinburgh
04/2017 – Papageientraining mit H. Niemann (Deutschland, Organisation: BallwieserAnimalTraining)
07/2017 – Tiertrainingswoche – Animal Training Center
05/2018 – Tiertrainerinnen Vernetzungstreffen im Animal Training Center
05/2018 – “Life is for Learning”- Conference – Organisation: HappyFellow
05/2018 – Tiertrainingsintensivwoche Reloaded – Animal Training Center
10/2018 – IMATA Jahreskonferenz – in Portugal bei Zoomarine
11/2018 – Zootiertrainingstag – im ZooLinz
01/2019 – Webinar “Beißen bei Papageien und Sittichen” – Ann Castro – die Vogelschule
05/2019 – Vernetzungstreffen Tiertrainerinnen – bei “Tiere als Therapie”
06/2019 – Papageienhaltung und -training – Claudia Schlüter – von Clever-Birds bei den Papageienfreunden Österreich

laufend: Fortbildungen zu Lernverhalten, Trainingsskills, Wildtiermanagement, Tierschutz, Mensch-Tier-Beziehung

menschenspezifisch:

10/2013 – Trainerinnenausbildung – Organisation: Andreas Gabriel
10/2016 – Positive Psychology – Webinar-Reihe der University North Carolina Chapel Hill
11/2016 – Betreuerinnenlehrgang – Fonds Soziales Wien
08/2017 – “Virtual Teacher” Specialization – Webinar-Reihe der University of California, Irvine
10/2017 – Zertifizierungsprozess Erwachsenenbildnerin – Weiterbildungsakademie
10/2018 – Zertifizierungslehrgang Businesscoach – CTC-Academy (laufend)
03/2019 – Diplomlehrgang “Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen” – Tiere als Therapie (laufend)
01/2019 – Präsentationstechniken – Alexander Krenn, Msc., Next best Step
03/2019 – Moderationstechniken – Maria Lönnberg, Lönnberg-Consulting
04/2019 – Deeskalationstraining – Christian Cohen, KAV Wien
05/2019 – Humor in der Businessrhetorik – Tatjana Lackner, Die Schule des Sprechens

laufend: Fortbildung zu Softskilltraining, Präsentationen, Vorträgen und Rhetorik

Tierschule und Seminarzentrum

Tierschule

Trainings- und Übungsgelände

Tierschule Übungsgelände

Blog

Die IMATA-Konferenz 2018 – ein langes Resumee

…Am vierten Tag war das schon sehr anstrengend. Viele Dinge, die ich mir gerne merken wollte, sind mir vollständig entfallen. Mitschreiben ist in einem dunklen Vortragssaal nicht so easy und natürlich habe ich mir mit dem Smartphone geholfen, aber ihr wisst ja wie das ist. Fang’ ich mit den Aufnahmen in zwei Wochen noch etwas an? Mh!

mehr lesen

Von der Mühsal des Wildtierschutzes…

Der Idealfall wäre also, dass Finder*innen das Tier provisorisch einpacken und zur nächstgelegenen Station oder wildtierkundigen Tierarztpraxis bringen. Das wäre effizient und für alle Beteiligten am einfachsten.

mehr lesen

Warum uns “die Elternschule” als Tiertrainerinnen nicht egal sein darf

Kinder, genau wie Tiere, wollen sich in unserem Beisein sicher und ernst genommen fühlen. Die Basis dafür muss wohl eher Vertrauen und Zuwendung – die Kernelemente guter Beziehungen! – sein, und nicht permanente Machtdemonstrationen. Denn die Konsequenz solcher Machtdemonstrationen, die in der Regel von “uns Erwachsenen” gewonnen werden, sind machtlose Individuen. 

mehr lesen

Kontakt