♥ miteinander voneinander lernen ♥

Tiertraining

Du möchtest dein Tier besser verstehen?
In manchen Situationen reagiert dein Tier einfach nicht so, wie du es erwartest?

Da helfe Ich gerne!

Für alle kleinen und großen Themen, die Euren gemeinsamen Alltag beeinflussen, erarbeite ich gerne mit deinem Tier und dir gemeinsam Hilfestellungen.

Lies hier (LINK) mehr über meine Arbeitsweise und informiere dich außerdem hier (LINK) über meine Aus- und Weiterbildungen.

Und wie sieht so eine Trainingsstunde aus?

Du kontaktierst mich und wir vereinbaren einen Termin. Ich befrage dich außerdem, was du für dich und dein Tier möchtest, damit ich mir ein ungefähres Bild darüber machen kann wie ich Euch dabei unterstütze. Am vereinbarten Termin treffen wir einander und sehen uns gemeinsam den „IST“-Zustand an. Wir vereinbaren ein Ziel (den „SOLL“-Zustand) und nutzen die Zeit um uns in diese Richtung vorzuarbeiten. In jedem Fall möchte ich dir einen nützlichen Skill oder eine Erkenntnis mitgeben um selbstständig weiterzuarbeiten.

Ich lege Wert darauf, vorallem DICH anzuleiten, damit du möglichst viel aus unserem Zusammentreffen mitnimmst. In jedem Fall solltest du mit deinem Tier arbeiten können und von mir eine solide Anleitung dazu bekommen, die auf Euch und Euren Alltag zugeschnitten ist.

Interesse geweckt?

 

Tierschule

Über die Tierschule

Manon Anzböck

Manon Anzböck

Tiertrainerin

“miteinander voneinander lernen”

Sanft – modern – simpel – effizient – mit Herz, Hirn und Humor

Je stärker du wirst, desto sanfter wirst du Anna Meißner

Strukturgeberin.de

Die Arbeit mit Belohnungen und sog. „positiven Verstärkern“, gutem Management und vorausschauender Planung ermuntert dein Tier zum Mitdenken. Es soll sich aktiv einbringen und kann dadurch die erarbeitete Verhaltensweise besser verinnerlichen.

Belohnungsbasiertes Training ist die wirksamste Methode, um Verhalten dauerhaft zu verändern. Die Zusammenarbeit mit mir soll bei dir und deinem Tier ein gutes Gefühl und Zuversicht hinterlassen. Training soll motivieren und muss auf mehreren Ebenen nützlich sein, denn

Effizienz ist nicht genug!

Als Tierhalter*innen ist es unsere Pflicht, unseren Tieren gegenüber fair zu sein und ihre unterlegene Position nicht auszunutzen. Es ließe sich hier vieles über die Arbeit mittels Strafe und Gewalt sagen. Mehr noch als die moralische Verpflichtung zu fairem Verhalten bildet aber die Wirksamkeit von belohnungsbasiertem Training die Basis meiner Geisteshaltung. Wenn du mehr über die von mir besuchten Aus- und Fortbildungen zu diesem Thema wissen möchtest, lies hier (LINK) weiter.

100% Frei von „tssscchht!“, Erziehungsmythen und Pseudowissenschaft!

Ausbildungen, Seminare und Workshops

09/2014 – Lehrgang Tiertraining – Organisation: „Tiere als Therapie“ und VetMed Wien
07/2015 – Animal Behavior – Webinarreihe der University of Melbourne
07/2015 – Praktikum Haidlhof – Forschungsinstitut COGBIO-Department Uni-Wien
09/2015 – Dog Emotion and Cognition – Webinarreihe von Brian O’Hare, DUKE University
11/2015 – Animaltraining Workshop (Italien, Organisation: IMATA und ZooMarine)
11/2015 – Das 1x1 des Tiertrainings (Deutschland, Organisation: Tiertrainingakademie)
03/2016 – Praktikum Wildtierpflege – Wildtierhilfe Wien
05/2016 – „Teaching Animals“ – Organisation: HappyFellow
10/2016 – Positive Psychology – Webinarreihe der University North Carolina Chapel Hill
10/2016 – Chicken Behaviour and Welfare – Webinarreihe der University of Edinburgh
04/2017 – Papageientraining mit H. Niemann (Deutschland, Organisation: BallwieserAnimalTraining)
07/2017 – Tiertrainingswoche – Animal Training Center
08/2017 – „Virtuell Teacher“ Specialization – Webinarreihe der University of California, Irvine
05/2018 – Tiertrainerinnen Vernetzungstreffen im Animal Training Center
05/2018 – “Life is for Learning”- Conference – Organisation: HappyFellow
05/2018 – Tiertrainingsintensivwoche Reloaded – Animal Training Center

Blog

Kontakt

12 + 11 =